Pfannenbrot

23 03 2010

Es ist Sonntagabend und das Brot ist alle?

KeinProblem mit dem Pfannenbrot. Solange noch genügend Brotbeläge zur Verfügung stehen gibt es keinen Grund auf ein leckeres Abendessen zu verzichten. Einfach eine halbe Tasse Mehl mit etwas Wasser zu einem zähen Knetteig verarbeiten und zu einem Fladen ausrollen. Dieser Fladen wird in der Pfanne von beiden Seiten gebraten und fertig ist ein Wrap, den man nach Herzenslust belegen und anstelle einer Scheibe Brot genießen kann.

Wer es körnig mag, kann dem Teig auch Haferflocken, Müsli oder andere Körner beifügen. Das Ausrollen wird dadurch etwas schwieriger, weil der Fladen nicht mehr ganz so dünn geraten kann.  Wenn mehrere Fladen gebacken werden, die fertigen warm halten, bis sie serviert werden, damit man sie auch noch aufrollen oder zumindest falten kann.

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

23 03 2010
Andrea

Das ist im Grunde genau wie indische Chapatis gemacht werden! 😉

23 03 2010
claudiathur

Ja, kann sein, dass die Idee daher stammt. Kannte sie aber vorher nur ums in Curry zu tunken.

27 04 2010
honigschnuetchen

finde ich eine gute idee, ist ja auch günstig und mal schnell zu machen.
diese seite werde ich bestimmt öfter mal besuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: