Hähnchen im Brotteig

9 08 2010

1 ganzes Hähnchen (ca. 2kg, falls es diese Größe nicht gibt, kann man es auch mit Filets füllen)
1 unbehandelte Zitrone
700g Mehl
1 Bund Salbei
1 Knoblauchzehe
schwarzer Pfeffer
Salz
Olivenöl

Die Zitrone etwa zehn Minuten kochen, dann mehrfach einstechen und in das Hähnchen stopfen. Den Salbei und die übrigen Gewürze in einem Mörser zerstoßen und mit dem Öl mischen. Das Hähnchen damit gründlich einreiben. Dann das Mehl mit etwas Wasser zu einem Brotteig verkneten. (Am besten fängt man mit einer Tasse Wasser an und gibt bei Bedarf etwas mehr dazu, bis die Konsistenz passt) Den Teig ausrollen und das Hähnchen darin einwickeln. Wer mag, kann noch einige Fenchelsamen in den Teig geben.

Das Hähnchenpaket kommt nun auf ein Backblech und wird bei 120°C etwa 2 Stunden gebraten. Jamie Oliver riet dazu mit einer Zeitung austretende Flüssigkeiten aufsaugen zu lassen. Dabei aber beachten: Druckerschwärze ist ungesund, also immer ein Stück Backpapier dazwischen legen!

Das Hähnchen soll ein wunderbares Picknickgericht sein. Es wird im geschlossenen Brotmantel transporteirt und erst nach dem servieren geöffnet. So wird auch die Zeit nach dem Backen noch zum Garen genutzt. Allerdings scheint die Eignung fürs Picknick darin zu liegen, dass man die Sauerei nicht auf dem Esszimmertisch haben möchte. Der Saft, den die Zeitung aufsaugen soll, tritt nämlich während des Backens nicht aus, sondern sammelt sich im Inneren des Teigmantels, der dadurch mehr nach Nudel als nach Brot schmeckt, und läuft nach dem Öffnen über den Tellerrand aus.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: